Warum engagieren sich Lehrmittelverlage für diese Kampagne?
Die Kampagne «Urheberrecht achten. Fair kopieren!» der Schweizer Lehrmittelverlage und des SBVV soll Lehrpersonen für das Thema Kopieren sensibilisieren und einfache Regeln vermitteln, die beim Vervielfältigen von veröffentlichten Werken als Richtlinien dienen. Ziel ist ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Kopieren von Lehrmitteln im Rahmen des gesetzlich Erlaubten.

Unerlaubtes Vervielfältigen schädigt Autoren und Verlage.

mehr >>
Weil für Neuanschaffungen und Klassensätze kompletter Werke an vielen Schulen die Mittel fehlen, wird immer mehr mit Kopien oder Scans gearbeitet. Diese schädigen Verlage und Autoren massiv, sodass die Qualität der Lehrmittel langfristig nicht mehr gesichert werden kann. Die Schweizer Lehrmittelverlage beobachten diese Entwicklung mit Besorgnis Weisen Sie bei den zuständigen Stellen auf allfällige Missverhältnisse bei den Lehrmittel-Budgets hin!
 

Kopieren von Lehrmitteln schadet letztlich den Lehrpersonen selbst.

mehr >>
Lehrmittelverlage sind Wirtschaftsbetriebe, die ihre Kosten decken müssen. Das heisst: Vom Umsatz des Lehrmittelverkaufs werden Löhne und Autorenhonorare bezahlt, wird die Entwicklung, Produktion und Distribution der Lehrmittel finanziert sowie die Erarbeitung neuer Inhalte. Entgehen den Verlagen durch unrechtmässiges Kopieren Teile der Einnahmen, sinkt auch das Budget für Neuentwicklungen und Aktualisierungen. Die Qualität der Lehrmittel nimmt über kurz oder lang ab.
 

Urheberrechtsverletzungen sind auch bei Lehrmaterialien strafbar.

mehr >>
Lehrpersonen sind bestrebt, ihren Schülerinnen und Schülern adäquates Unterrichtsmaterial zur Verfügung zu stellen. Verletzungen des Urheberrechts werden daher in den meisten Fällen nicht absichtlich begangen – sie sind aber dennoch strafbar. Lehrpersonen haften persönlich für in der Schule, also im Rahmen ihrer Berufstätigkeit, begangene Urheberrechtsverletzungen.
 

Fair kopieren!

mehr >>
Faires Kopieren liegt im Interesse von Lehrpersonen, Autoren und Verlagen: Nur mit entsprechenden Einnahmen aus Lehrmittelverkäufen können die Verlage die Entwicklung und Aktualisierung qualitativ hochstehender Unterrichtsmaterialien auch in Zukunft finanzieren. Helfen Sie, mit verantwortungsvollem Kopieren die Qualität Ihrer Lehrmittel langfristig zu sichern!
 
Übrigens: Die Kopierabgaben der Schulen an Pro Litteris sind ein Teil der allgemeinen Nutzungsabgeltung. Sie decken jedoch bei weitem nicht die tatsächlich entstandenen Kosten der Verlage.

 

Zu den Verhaltensregeln geht es hier.

 

Fair kopieren!
by moxi